Sonntag, 5. September 2010

Guian


Todesnuss

Nach dem wir ca. 50 Minuten von Manila über schöne Inseln geflogen sind, sind wir in Tacloban City angekommen. Am Flughafen wurden wir gleich von der großen Hitze erschlagen... Nach der 3 stündigen Fahrt, auf der wir gefühlte 3 Hunde Todgefahren haben, sind wir in der Tanghay View Lodge angekommen, die zwar von Außen nicht so edel aussieht, aber wirklich ziemlich cool ist! Gestern sind wir dann nach Calicoan Island zum schnorchel gefahren! Der Ausflug hat jedoch beinahe Tödlich geendet, denn auf dem Weg zu verlassenen Stränden, ist mir beinahe eine Kokosnuss auf den Kopf gefallen :D. Die Steinharte und ziemlich schwere Nuss ist ca. 2 Meter hinter Falk und einen vor mir eingeschlagen... Nachdem wir sie dann gegessen haben und zum schnorcheln rausgeschwommen sind, haben wir festgestellt das wir leicht rausgezogen wurden... für die 4 Kollegen mit Flossen wars kein Problem wieder reinzuschwimmen, aber wir zwei ohne mussten ganz schön arbeiten um wieder reinzukommen! In Zukunft werde ich da wohl mehr aufpassen müssen. Abends gings dann wieder erschöpft zu sechst in einem Minitricycle nach Hause gefahren. Morgen gehts dann nach Salcedo zum ersten Arbeitstag...

Kommentare:

  1. 3 Hunde?! :(
    niels, ich finde, du hast es viel zu gut da!
    aber ich goenns dir dochn bisschen :)

    AntwortenLöschen
  2. Mit der Nuss hättest Du doch kein Problem gehabt, wir haben früher doch beim Training immer mit Kokusnüssen Kopfballtraining gamacht!!!
    Gruß Volker+Ute+Tim+Theo

    AntwortenLöschen